Tatvorurf: Grillparty mit 4 Teilnehmern – Paare legen Einspruch ein

Zwei Neuburger Paare haben vor dem Amtsgericht Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid eingelegt. Die Vier hatten im April zusammen gegrillt – etwas, das zu Corona-Hochzeiten wegen des Infektionsschutzgesetzes verboten war. Je 150 Euro hätten sie zahlen sollen, die Richterin korrigierte auf 75 Euro runter. Die beiden Männer und Frauen waren nach einem anonymen Hinweis von der Polizei beim Grillen im Hof erwischt worden. Die Männer hatten laut eigener Aussage zuvor zusammen gearbeitet, das Essen sei also spontan zustande gekommen und nicht geplant gewesen. Im Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen sind mittlerweile rund 400 Bußgeldbescheide wegen Corona-Vergehen eingegangen. (eh) 

800 800
https://www.rt1.de/tatvorurf-grillparty-mit-4-teilnehmern-paare-legen-einspruch-ein-137221/
2020-07-07T12:18:52+02:00
HITRADIO RT1