AVV-Tickets sollen nicht teurer werden – dank Förderung vom Freistaat

In der Region werden die Preise für den öffentlichen Nahverkehr beim AVV wohl erstmal gleich bleiben. Die Kosten für Energie und Personal steigen, deshalb werden die Ticket-Preise jedes Jahr eigentlich erhöht. Der Freistaat will in den nächsten Jahren aber Millionen-Zuschüsse für den Nahverkehr bereitstellen – und dieses Geld könnte dann dafür verwendet werden, die Kosten-Steigerung abzufangen. Auch die Stadt Augsburg zeigt sich da gerade aufgeschlossen, nachdem sich schon der Landkreis Augsburg dafür ausgesprochen hat. Eine endgültige Entscheidung steht aber noch aus. Denn bislang ist noch unklar, ob die Fördermittel des Freistaats überhaupt dafür verwendet werden dürfen. Die sind laut bisherigem Plan eigentlich für innovative, neue Projekte gedacht. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/ticket-preise-beim-avv-sollen-dieses-jahr-nicht-erhoeht-werden-112986/
2019-10-10T06:36:20+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg