Tierquäler in Schwabmünchen
© RT1

Tierquäler in Schwabmünchen

Zwei Hasen sind in der Nacht auf Dienstag in der Apothekergasse in Schwabmünchen auf brutale Art und Weise getötet worden. Der oder die Täter haben das Gitter des Hasenstalls geöffnet und den beiden Hasen - vermutlich bei lebendigem Leibe - Teile des Fells abgezogen und mitgenommen.
Die Besitzer fanden eines ihrer Tiere tot im Stall, der zweite Hase starb kurze Zeit darauf an seinen Verletzungen. Den dreijährigen Sohn lässt die Familie im Glauben, dass die Hasen beim Tierarzt seien. Die Schwabmünchner Polizei bittet um Zeugenhinweise.