Tod im Wohncontainer: Polnischer Arbeiter ersticht offenbar im Streit Landsmann in Täfertingen

In Täftertingen ist heute in den frühen Morgenstunden ein Streit eskaliert – ein Mann ist dabei erstochen worden. Gegen 2.30 Uhr sind in einem Wohncontainer im Industriegebiet im Trentiner Ring zwei polnische Arbeiter aneinander geraten. Ein 33-Jähriger griff einen 24-Jährigen mit einem Messer an und stach mehrfach auf ihn ein. Der Mann wurde an Oberkörper und Hals so schwer verletzt, dass er noch vor Ort starb. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Der 33-Jährige ließ sich widerstandslos von der Polizei festnehmen, auch das Messer wurde in der Nähe gefunden. Die Kripo Augsburg ermittelt jetzt zu Tatablauf und Motiv. Der 33-jährige Pole sitzt wegen Totschlags in Untersuchungshaft. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/tod-im-wohncontainer-polnischer-arbeiter-ersticht-offenbar-im-streit-landsmann-in-taefertingen-90993/
2019-02-01T16:43:28+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg