Tödliche Attacke am Königsplatz: Hunderte besuchen Abschiedsgottesdienst in Neusäß

Hunderte Menschen haben bei einem Trauergottesdienst in Neusäß Abschied von dem Feuerwehrmann genommen, der am Augsburger Königsplatz getötet wurde. Unter den Gottesdienstbesuchern waren auch Feuerwehrleute und Augsburgs Oberbürgermeister Kurt Gribl. Vor dem Altar war der Einsatzhelm des Feuerwehrmannes aufgebaut – voller Schrammen von vielen Einsätzen, dahinter standen die Fahnen der umliegenden Feuerwehren. Der 49-Jährige war vor eineinhalb Wochen mit einer Gruppe Jugendlicher aneinandergeraten. Er bekam einen heftigen Schlag gegen den Kopf, den er nicht überlebte. Die Tatverdächtigen sitzen jetzt in Untersuchungshaft. Der getötete Feuerwehrmann hinterlässt seine Ehefrau und eine 19-jährige Tochter. (cg)

 

800 800
https://www.rt1.de/toedliche-attacke-am-koenigsplatz-trauerfeier-fuer-feuerwehrmann-in-neusaess-120135/
2019-12-16T06:02:22+01:00
HITRADIO RT1