Tödlicher Betriebsunfall bei Audi

Dabei ist gestern ein 55-jähriger Mann ums Leben gekommen. Der Mann war mit einem Lastendreirad unterwegs und prallte aus ungeklärter Ursache gegen die Tür eines Lastenaufzugs. Die Tür öffnete sich dadurch einen Spalt. Der 55-jährige aus Ingolstadt wurde durch den Aufprall aus dem Sitz gehoben und stürzte 12 Metzer tief in den Schacht. Dabei zog er sich so schwere Verletzung zu, dass er noch an der Unfallstelle starb. Zur Betreuung der Angehörigen und Mitarbeiter war ein Kriseninterventionsteam vor Ort. Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt hat einen Gutachter beauftragt. (mac)

800 800
https://www.rt1.de/toedlicher-betriebsunfall-bei-audi-76473/
2018-09-05T11:25:14+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg