Tödlicher Unfall auf der A9 bei Manching: Unfallverursacher ab August vor Gericht

Im Oktober ist ein junger Autofahrer bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A9 bei Manching ums Leben gekommen – ab dem 20. August muss sich der Unfallverursacher vor dem Landgericht Ingolstadt verantworten. Der damals 22-Jährige war mit seinem BMW auf der linken Spur der Autobahn unterwegs und soll den gleichaltrigen Audi-Fahrer von hinten gerammt haben. Der starb noch an der Unfallstelle. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten Totschlag und ein verbotenes Autorennen vor. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/toedlicher-unfall-auf-der-a9-bei-manching-unfallverursacher-ab-august-vor-gericht-138328/
2020-07-17T05:50:27+02:00
HITRADIO RT1