Tote Raben gefunden: Hat jemand am Neuen Ostfriedhof Gift ausgelegt?

Ein Friedhofsbesucher hat am Neuen Ostfriedhof in Hochzoll zwölf tote Raben entdeckt – daneben ein Schälchen weiße Flüssigkeit. Experten des Veterinäramts untersuchen jetzt die Kadaver und auch die Flüssigkeit und prüfen, ob die Tiere womöglich vergiftet wurden. Bis die Laborergebnisse da sind, dauert es laut Polizei aber noch einige Tage. Eine Tierärztin, die sich den Fall angeschaut hat, hält es auch nicht für ausgeschlossen, dass sich die Raben einen Virus eingefangen und sich gegenseitig angesteckt haben. Raben hatten zuletzt auf den Augsburger Friedhöfen immer wieder für Ärger gesorgt, weil sie Pflanzen aus den Gräbern gerissen haben. Gleichzeitig stehen die Vögel unter Artenschutz. (erl/cg)

800 800
https://www.rt1.de/tote-raben-gefunden-hat-jemand-am-neuen-ostfriedhof-gift-ausgelegt-121402/
2020-01-02T14:11:10+02:00
HITRADIO RT1