Tragischer Tod eines zweijährigen Jungen in Pfersee jährt sich

Heute jährt sich der tragische Unfall in Pfersee, bei dem ein Zweijähriger ums Leben gekommen ist, zum ersten Mal. Der Junge wurde in der Ludwig-Thoma-Straße von einem Auto erfasst, als er zusammen mit einer Tagesmutter eine Straße überquerte. Der 27-jährige Autofahrer hielt damals zunächst an, um die Gruppe über die Straße zu lassen, fuhr dann aber zu früh wieder los und erfasste das Kind. Ein Gutachten hatte ergeben, dass er den Jungen nicht sehen konnte, als er losfuhr. Er erhielt eine Geldstrafe von 5400 Euro wegen fahrlässiger Tötung. In einer bewegenden Traueranzeige schrieb seine Familie heute in der AZ: „Wir hatten nur eine so kurze Zeit zusammen, dabei hätten wir dich doch so gerne groß werden und deine Talente entfalten sehen. Jeden Tag und jede Nacht vermissen wir dich und deine kleine tröstende Hand.“ (ah)

800 800
https://www.rt1.de/tragischer-tod-eines-zweijaehrigen-jungen-in-pfersee-jaehrt-sich-41782/
2017-09-26T16:52:49+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg