Trampelpfad an Schrobenhauser Bahnübergang gesperrt

Die Stadt Schrobenhausen hat eine erste Konsequenz aus dem tödlichen Unfall an einem Bahnübergang vor einer Woche gezogen. Der Trampelpfad an dem Übergang ist jetzt gesperrt. Dort steht jetzt ein einfacher Baustellenzaun. Wie langfristig mit der Stelle umgegangen wird, ist noch gar nicht sicher. Die Stadt und die Bahn müssen erst einmal herausfinden, wem das Gelände überhaupt gehört. Vor einer Woche war an dem Übergang ein 14-Jähriger von einem Zug erfasst und getötet worden. (ff)

800 800
https://www.rt1.de/trampelpfad-an-schrobenhauser-bahnuebergang-gesperrt-73830/
2018-08-08T05:36:22+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg