Unfälle in Schrobenhausen

Ein waghalsiges Wendemanöver ist in Schrobenhausen mit einem Zusammenstoß geendet. Ein 21-Jähriger fuhr gestern Nachmittag mit seinem Transporter stadtauswärts. Zu spät bemerkte er, dass die Gerolsbacher Straße derzeit komplett gesperrt ist. Er wendete in einem Zug – übersah aber das Auto einer Schrobenhausenerin, die hinter ihm fuhr. Die beiden Fahrzeuge prallten frontal zusammen, der Schaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Die Schrobenhausenerin wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht, ihre drei Mitfahrer und der Unfallverursacher blieben unverletzt.

Ebenfalls in Schrobenhausen ist gestern Abend ein Radfahrer mitsamt seines Fahrrads vom Gehweg gefallen. Der 33-Jährige wollte eigentlich von der Straße auf den Gehsteig auffahren, hatte sich aber überschätzt. Seine Verletzungen konnten ambulant behandelt werden, aber: Ein schneller Alkoholtest bestätigte, dass Alkohol der Grund für den Unfall war. Der Mann hatte knapp zwei Promille intus. Gegen ihn wird jetzt ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Nach Hause kam er auch nicht mehr so schnell: Das Fahrrad musste er stehen lassen. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/transporter-und-fahrradfahrer-verunfallen-in-schrobenhausen-41760/
2017-09-26T14:30:36+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg