Trinkwasser Dinkelscherben: Ende der Chlorung in Sicht

Seit rund eineinhalb Jahren wird in Dinkelscherben das Trinkwasser gechlort, nachdem dort Keime gefunden wurden. Jetzt hat das Gesundheitsamt ein Ende in Aussicht gestellt. Dafür muss die Gemeinde aber noch nicht genutzte Leitungen ausbauen. Denn genau dort könnten Keime entstehen, die dann in das Trinkwasser gelangen. Und: An allen Hausanschlüsse muss ein spezielles Absperrventil eingebaut sein. Es verhindert das Wasser aus dem Haus zurück in die Hauptleitung fließt. Ende des Monats steht wieder eine Prüfung an. Dann wird sich entscheiden ob weiter gechlort werden muss. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/trinkwasser-dinkelscherben-ende-der-chlorung-in-sicht-117319/
2019-11-26T06:16:26+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg