Trinkwasser in Aystetten muss nicht mehr abgekocht werden

Das Trinkwasser in Aystetten ist wieder keimfrei. Es muss ab sofort also nicht mehr abgekocht werden. Bereits seit Ende Oktober wurde nicht mehr gechlort. Danach mussten die Anwohner das Wasser aber sicherheitshalber noch mal für einige Zeit abkochen, bevor sie es nutzten. Grund waren Keime, die im Januar bei Messungen in einem Wasserspeicher entdeckt wurden. In den letzten Tagen wurde täglich die Wasserqualität gemessen. Sie ist inzwischen einwandfrei. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/trinkwasser-in-aystetten-muss-nicht-mehr-abgekocht-werden-197179/
2020-11-13T18:38:28+01:00
HITRADIO RT1