© Stefan Weis - Fotolia

Trinkwasser in Bobingen muss wegen Keimen gechlort werden

Mit der Chlorung soll Ende der Woche begonnen werden. Am Freitag waren bei Messungen Keime entdeckt worden. Die Bobinger müssen seitdem das Wasser vor der Verwendung abkochen. Grund für die Verunreinigung könnte verschmutztes Wasser sein, dass vom Waldboden ins Trinkwasser gelangt ist. Die Chlorung wird rund eine Woche lang dauern. Danach müsste vermutlich auch nicht mehr abgekocht werden. Bereits im vergangenen Jahr mussten die Bobinger das Trinkwasser über einen längeren Zeitraum abkochen.