Trinkwasser in Diedorf muss nicht mehr abgekocht werden!

Nach mehr als zwei Monaten können die Diedorfer endlich aufhören, ihr Trinkwasser abzukochen. Das hat das Landratsamt am Nachmittag mitgeteilt. Das Trinkwasser in der Marktgemeinde ist mit Keimen verunreinigt und wird deshalb gechlort. Das Abkochen war notwendig, weil sich das Chlor erst im gesamten Versorgungsgebiet gleichmäßig ausbreiten musste. Wie lange das Wasser in Diedorf noch gechlort werden muss, kann das Landratsamt nicht sagen. Zuletzt war von einem Jahr die Rede. Auch in Bobingen und in Dinkelscherben wird das Wasser zurzeit gechlort. (az)

800 800
https://www.rt1.de/trinkwasser-in-diedorf-muss-nicht-mehr-abgekocht-werden-80070/
2018-10-09T18:48:49+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg