Trinkwasser in Gersthofen wird wohl noch ein halbes Jahr gechlort

Damit die Chlorung beendet werden kann, sollen Gutachter jetzt Vorschläge machen, was dafür noch alles zu tun ist. Die Stadt investiert mehr als eine halbe Million Euro in unterschiedliche Maßnahmen. So sollen zum Beispiel mehr als 1000 alte und marode Hausanschlüsse überprüft werden. Dort droht die Gefahr, dass schmutziges Wasser zurück ins Leitungsnetz fließen kann, was wiederum für Keime im System sorgt. Die waren vor rund einem Jahr im Leitungsnetz entdeckt worden. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/trinkwasser-in-gersthofen-wird-wohl-noch-ein-halbes-jahr-gechlort-188749/
2020-09-28T06:27:27+02:00
HITRADIO RT1