Tuning-Szene: Weitere Polizei-Kontrollen in Neusäß – Autorennen in Kissing und Hurlach

Die Polizei ist am Wochenende gegen die Auto-Tuning-Szene vorgegangen – die trifft sich auch in Augsburg oder Gersthofen immer wieder an Tankstellen und Parkplätzen. Nach einer ersten Kontrolle in Gersthofen am Freitag waren dann Samstagabend mehr als 30 Polizisten in Neusäß unterwegs. Etwa 100 Leute und 40 Autos wurden kontrolliert. Ein 18-Jähriger hat in der Nacht gegen 23.30 Uhr dann auch noch einen Unfall gebaut. Er gab mit seinem 3er BMW auf einem Parkplatz in der Daimlerstraße Vollgas, damit er aufheult – er verlor aber die Kontrolle, krachte gegen Zäune, einen Baum und ein Auto. Es entstanden mehr als 26.000 Euro Sachschaden.

Bei Kissing hat die Polizei am gestrigen Sonntag kurz nach Mitternacht ein Autorennen gestoppt. Drei Autofahrer waren teils mit mehr als 150 Stundenkilometern an der Auenstraße entlang der Bahnlinie unterwegs. Am Ende der Strecke stand dann die Polizei: Die Fahrer waren gleich den Führerschein los.  Und auch in Hurlach haben sich am Samstagabend nahe der B17 rund 80 Leute aus der Tuning-Szene getroffen und unter anderem ein Autorennen veranstaltet. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/tuning-szene-weitere-polizei-kontrollen-in-neusaess-autorennen-in-kissing-und-hurlach-183228/
2020-08-24T09:09:34+02:00
HITRADIO RT1