Über ein Jahr Haft wegen Attacke auf Augsburger Fahrschein-Kontrolleure

Im Februar ist ein Mann in einer Augsburger Straßenbahn völlig ausgerastet – er muss jetzt ins Gefängnis. Der 28-Jährige war in der Linie 4 in der Donauwörther Straße unterwegs und sollte sein Ticket vorzeigen – er hatte aber nur ein schon abgelaufenes Kinder-Ticket dabei. Er schlug eine Kontrolleurin mit Faust und Ellenbogen ins Gesicht, ihren Kollegen nahm der Mann in den Schwitzkasten und schlug und trat auf ihn ein. Insgesamt acht Polizisten mussten den Mann fesseln. Der 28-Jährige war erst kurz vor Weihnachten aus dem Gefängnis entlassen worden. Das Augsburger Amtsgericht hat ihn zu 15 Monaten Haft verurteilt. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/ueber-ein-jahr-haft-wegen-attacke-auf-augsburger-fahrschein-kontrolleure-134477/
2020-06-09T06:59:33+02:00
HITRADIO RT1