Überall Wohnungsnot – aber Mering darf leere Wohnungen nicht vermieten

In der ganzen Region fehlen bezahlbare Wohnungen. In einem besonders skurrilen Fall aus Mering bahnt sich jetzt eine Lösung an: Dort wurden 16 Wohnungen neu gebaut. Der Freistaat Bayern hat sie danach angemietet und wollte darin Flüchtlinge unterbringen. Doch bis heute werden sie nicht gebraucht und stehen seit Jahren leer. Landrat Klaus Metzger hatte die Idee, daraus ganz normale Sozialwohnungen zu machen. Aber das Innennministerium hat sich quergestellt – die Beamten hatten rechtliche Bedenken. Seit eineinhalb Jahren wird verhandelt, jetzt steht eine Einigung nach RT1-Informationen kurz bevor: Noch in diesem Jahr könnten die Verträge unterzeichnet werden. (mac/az)

800 800
https://www.rt1.de/ueberall-wohnungsnot-aber-mering-darf-leere-wohnungen-nicht-vermieten-120463/
2019-12-17T15:03:05+01:00
HITRADIO RT1