Überfall auf Tankstelle in Augsburger Innenstadt: Mehrjährige Haftstrafe

Das Augsburger Landgericht hat am heutigen Dienstag einen jungen Mann zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt, der vor einem Jahr eine Tankstelle in der Innenstadt überfallen hatte. Der 23-Jährige hatte den Angestellten dort mit einer Softair-Pistole bedroht – der 18-Jährige erkannte aber, dass die Waffe nicht echt war, und überwältigte den Täter. Er hielt ihn fest, bis die Polizei kam. Der Syrer muss jetzt ein Jahr und neun Monate ins Gefängnis. Er hatte sich zuvor für den Überfall entschuldigt, bei der Urteilsverkündung weinte er.

Der Prozess gegen den Syrer fand vor der Jugendkammer statt, weil er sich zunächst jünger gemacht hat. Erst nach dem Gutachten eines Rechtsmediziners gab er zu, in Wirklichkeit älter zu sein. In der Anklageschrift stehen mehrere verschiedene Namen und Geburtstage des Angeklagten. Er saß seit dem Überfall in Gablingen in Untersuchungshaft. (az/erl)

800 800
https://www.rt1.de/ueberfall-auf-tankstelle-in-augsburger-innenstadt-urteil-erwartet-87122/
2018-12-18T10:27:06+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg