Unbeaufsichtigter Adventkranz fängt Feuer und macht Einfamilienhaus unbewohnbar

Feuerwehreinsatz im Neuburger Stadtteil Hesselohe: Bewohner eines Einfamilienhauses hatten ihren Adventskranz aus den Augen gelassen – der fing Feuer und ging lichterloh in Flammen auf. Weil mehrere Türen offenstanden, verbreitete sich der Rauch im gesamten Haus. Die Feuerwehren konnten das Feuer zwar schnell löschen und der reine Brandschaden hält sich in Grenzen – das Haus ist aber so verraucht, dass es vorerst nicht mehr bewohnbar ist. Als die Einsatzkräfte ankamen, war zuerst nicht klar, ob sich noch Personen im Haus befinden, deshalb suchten mehrere Rettungstrupps das Gebäude ab – zum Glück war aber niemand mehr dort. Die Feuerwehr warnt wie in jedem Jahr davor, die Kerzen am Adventskranz unbeaufsichtigt brennen zu lassen. Für den Fall der Fälle am besten immer einen Feuerlöscher oder Eimer Wasser griffbereit haben. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/unbeaufsichtigter-adventkranz-faengt-feuer-und-macht-einfamilienhaus-unbewohnbar-118176/
2019-12-04T06:02:01+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg