Augsburg-Hochzoll: Unbekannte werfen Steine auf Züge

In Augsburg haben unbekannte Täter von einer Brücke aus zwei Regionalbahnen mit Steinen beworfen. Wie die Bundespolizei heute mitteilte, schlugen die Lokführer zweier Regionalzüge gestern gegen 19 Uhr Alarm. Zwei Scheiben der Bahnen wurden beschädigt, es entstand ein Schaden von rund 8000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Polizei sperrte alle vier Gleise, eine Stunde lang fuhr kein einziger Zug zwischen Hochzoll und Hauptbahnhof. Die Täter hatten sich aber schon aus dem Staub gemacht.

Die Bundespolizei bittet Personen, die am Dienstagabend zwischen 18.50 Uhr und 19.10 Uhr entsprechende Wahrnehmungen im Bereich der Lechbrücke kurz vor dem Hochzoller Bahnhof gemacht haben, sich mit dem Bundespolizeirevier Augsburg unter 0821-343 560 in Verbindung zu setzen. (az)

800 800
https://www.rt1.de/unbekannte-bewerfen-in-augsburg-zuege-mit-steinen-115198/
2019-11-06T13:49:07+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg