Unbekannte werfen Stahlkette in Oberleitung – Bahnstrecke gesperrt

Die Bundespolizei sucht nach einem Vorfall in der Nähe des Hochzoller Bahnhofs am Freitagabend jetzt nach Zeugen. Ein oder mehrer Unbekannte hatten dort eine Eisenkette in die Oberleitung geworfen. Die etwa eineinhalb Meter lange Kette war nur wenige Zentimeter von einer 15.000 Volt führenden Oberleitung hängen geblieben.

Die Strecke in Richtung München wurde sofort gesperrt. Ein Techniker musste die Kette mit einem spezialkran entfernen. Es kam zu Verspätungen.

Die Polizei ermittelt jetzt wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. (dc/erl)

800 800
https://www.rt1.de/unbekannte-werfen-kette-in-oberleitung-bahnstrecke-gesperrt-64246/
2018-05-08T12:05:11+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg