Hund beißt jungen Kater in Rehling tot

Ein Hund hat in Rehling im Landkreis Aichach-Friedberg einen jungen Kater totgebissen. Die Besitzerin fand ihren „Tommi“ später tot auf einem Feld. Der Tierarzt bestätigte: Die Bisswunden lassen auf einen größeren Hund schließen. Welcher Hund es war, ist aber nicht bekannt. Die Aichacher Polizei kennt im Rehlinger Raum keine auffälligen Hunde. Sie rät, aggressiv wirkende Hunde zu melden. Die Beamten von der Hundestaffel können dann feststellen, ob der Hund an die Leine muss oder sogar einen Maulkorb braucht. – In Rehling gilt eine Leinenpflicht für Hunde ab einer Schulterhöhe von 50 Zentimetern. (erl/az)

800 800
https://www.rt1.de/unbekannter-hund-beisst-jungen-kater-in-rehling-tot-56500/
2018-02-19T15:35:53+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg