Der neue Landrat heißt: Peter von der Grün von den Freien Wählern

Schon seit Wochen hängen im Landkreis überall Wahlplakate, der Landkreis sucht einen neuen Landrat. Bei der Wahl vor zwei Wochen konnte keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit erreichen, deshalb geht es am heutigen Sonntag in die Stichwahl. Die Kandidaten von Grünen und SPD sind im ersten Wahlgang ausgeschieden, weil sie nur wenigen Stimmen erreicht hatten – Peter von der Grüne (Freie Wähler) und Fridolin Gößl (CSU) lagen hingegen Kopf an Kopf.

Schon kurz vor 19 Uhr steht das vorläufige Endergebnis fest, die Auszählung ist diesmal schnell gegangen: Peter von der Grün erreicht 52,4% der Stimmen (16.223 Stimmen) und gewinnt vor Fridolin Gößl von der CSU, der 47,6% (14.755 Stimmen) erreicht.

Die Wahlbeteiligung ist im Vergleich zur ersten Wahl etwas gesunken, sie lag bei 39,6 %. Die Ergebnisse für alle Städte und Gemeinden finden Sie im Detail auch auf der Website des Landratsamtes.

Auch Ex-Landrat Roland Weigert (Freie Wähler) ist mit dabei – er war bei der Landtagswahl im vergangenen Herbst in den Landtag eingezogen und ist jetzt Staatsminister im Wirtschaftsministerium, deshalb war eine Landratswahl im Landkreis nötig geworden. Weigert sagte gegenüber RT1, Peter von der Grün stehe jetzt vor einer großen Herausforderung:

(erl)

800 800
https://www.rt1.de/und-der-neue-landrat-heisst-vorlaeufiges-endergebnis-gegen-19-uhr-erwartet-91074/
2019-02-03T23:46:50+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg