Unfall-Chaos auf der A8: Neun Verletzte, über 150.000 Euro Schaden

Nach der Unfallserie gestern auf der A8 hat die Augsburger Polizei Einzelheiten bekannt gegeben. Sie spricht von einer „außergewöhnlichen Unfallhäufung“. Die Einsatzkräfte mussten zu insgesamt acht Unfällen ausrücken. Der erste Unfall passierte am frühen Nachmittag, am Ende zogen sich die Aufräumarbeiten bis nach Mitternacht hin. Zwischenzeitlich war die A8 komplett gesperrt, mal Richtung München, mal Richtung Stuttgart. Es gab insgesamt zwei Schwer- und sieben Leichtverletzte. Am Abend musste ein Rettungshubschrauber landen, weil der Notarzt nicht mit dem Auto kommen konnte – alle Notarztfahrzeuge waren wegen der Unfallserie ausgebucht. Der Sachschaden summiert sich auf mehr als 150.000 Euro. Die Polizei sagt: Viele Autofahrer waren einfach zu schnell unterwegs, obwohl es sich schon staute. (az)

800 800
https://www.rt1.de/unfall-chaos-auf-der-a8-neun-verletzte-ueber-150-000-euro-schaden-74179/
2018-08-10T15:14:48+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg