Unfall in Lechhausen: Betrunkener Autofahrer bleibt im Gebüsch stecken

Nahe der MAN-Brücke in Lechhausen ist gestern Abend ein Autofahrer im Gebüsch stecken geblieben. Gegen den Fahrer laufen jetzt Ermittlungen. Der 44-Jährige war gestern in der Hans-Böckler-Straße Schlangenlinien gefahren. In einer Linkskurve kam er von der Straße ab. Das Auto durchschlug Bäume und Sträucher und blieb stecken, der Mann musste von der Feuerwehr herausgeschnitten werden. Er stand laut Polizei unter Drogen und war zudem stark betrunken – weil er so viel Widerstand leistete, musste er gefesselt werden. Die Polizei brachte ihn in die Uniklinik und nahm ihm den Führerschein ab. Der war ihm schon letztes Jahr wegen einer Alkoholfahrt entzogen worden. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/unfall-in-lechhausen-betrunkener-autofahrer-bleibt-im-gebuesch-stecken-131349/
2020-04-22T15:23:49+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg