Ungebetener Gast im Augsburger Zoo

Der Augsburger Zoo sucht einen Fuchs: Der bricht nämlich regelmäßig ein und hat unter anderem schon eine Ente, einen Pfau und einen Kranich weggeschnappt. Die Tierpfleger legen sich jetzt mit Wildkameras auf die Lauer und suchen so nach Schlupflöchern, durch die der Fuchs in den Zoo kommt. Sie haben auch schon Sand verstreut, um ihm durch seine Pfotenabdrücke auf die Spur zu kommen. Für Lebendfallen sind Füchse zu schlau, sagt Zoo-Chefin Barabara Jantschke. Der Maschendraht auf der Zoo-Mauer ist eigentlich zur Fuchs-Abwehr gedacht, jetzt bleibt den Tierpflegern nur: Löcher stopfen. (erl/lt)

800 800
https://www.rt1.de/ungebetener-gast-im-augsburger-zoo-102514/
2019-06-15T06:57:36+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg