Ungewollter Autostunt

Auf einer schmalen Straße zwischen Kammlach und Kirchstetten sind sich zwei Autos entgegengekommen. Um aneinenader vorbeizukommen sind beide ein Stück weiter rechts gefahren. Dabei ist eine 27-Jährige gegen eine Entlüftungsanlage einer Wasserleitung gefahren. Diese war im Gras versteckt und kaum zu sehen. Durch den Aufprall wurde das Auto hochgeschleudert und ist auf dem Dach gelandet. Die Fahrerin wurde dabei nur leicht verletzt.

 

 

800 800
https://www.rt1.de/ungewollter-autostunt-183783/
2020-08-26T15:10:07+01:00
HITRADIO RT1