Uniklinik Augsburg für Corona-Virus gut vorbereitet

Anfang der Woche ist der erste deutsche Infektionsfall mit dem neuartigen Corona-Virus bekanntgeworden – ein 33-Jähriger aus Kaufering hat sich angesteckt. Die Augsburger Uniklinik hat eine spezielle Task-Force gebildet, die den Notfall-Plan für einen – oder mehrere – Erkrankungsfälle erstellt hat. Demnach ist die Klinik gut vorbereitet. Auch für Firmen in der Region hat die Krankheitswelle in China Konsequenzen. MAN und Kuka haben China-Reisen gestrichen, Kuka-Mitarbeiter, die vor kurzem in China waren, sollen erstmal Homeoffice machen. Laut IHK Schwaben haben rund 500 Firmen in der Region Wirtschaftsbeziehungen zu China. – In vielen Apotheken in der Region sind unterdessen die Atemschutzmasken ausverkauft. Bislang gibt es neben den vier bekannten Corona-Virus-Fällen in Deutschland keine weiteren Infektionen. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/uniklinik-augsburg-fuer-corona-virus-gut-vorbereitet-123412/
2020-01-30T06:00:17+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg