Ursache für Zugunglück vor zwei Jahren in Oberhausen steht fest

Zwei Jahre nach dem Zugunglück mit drei Verletzten in der Nähe des Oberhauser Bahnhofs steht jetzt die Ursache fest. Laut dem Untersuchungsbericht hat ein Schaffner dem Lokführer das OK gegeben loszufahren. Das grüne Signal galt aber für das Gleis nebenan. Dort fuhr zu dem Zeitpunkt ein Regionalzug. An einer Weiche kam es dann zum Zusammenstoß. Beide Züge entgleisten, drei Menschen wurden verletzt. Rund 130 Einsatzkräfte waren damals im Einsatz. Die Bahnstrecke war wegen der Bergungsarbeiten einen Tag lang komplett gesperrt. Die Ermittlungen gegen den Schaffner wurden nach der Zahlung einer Geldstrafe eingestellt. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/ursache-fuer-zugunglueck-vor-zwei-jahren-in-oberhausen-steht-fest-116437/
2019-11-19T10:45:35+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg