Urteil: Ex-Chef des Neuburger Bauhofs darf fristlos gekündigt werden

Vor dem Arbeitsgericht Ingolstadt ist der vielbeachtete Prozess um den ehemaligen Bauhof-Chef in Neuburg zu Ende gegangen. Das Gericht akzeptierte überraschend, dass der Mann fristlos gekündigt wurde und wies seine Beschwerde dagegen zurück. Die Stadt hatte den Mitarbeiter rausgeschmissen, weil er unter anderem auf Arbeitskosten Privatsachen gekauft hatte. Der Mann selbst war vor Gericht gezogen, weil er die fristlose Kündigung nicht akzeptierte. Er bestritt außerdem die Vorwürfe. Das Urteil kommt etwas überraschend, weil die Richterin im Vorfeld einen Mittelweg zwischen den Parteien vorgeschlagen hatte: demnach wäre der Mann zwar gekündigt worden, er hätte aber ein gutes Zeugnis und eine Abfindung bekommen. (ff)

800 800
https://www.rt1.de/urteil-ex-chef-des-neuburger-bauhofs-darf-fristlos-gekuendigt-werden-73945/
2018-08-09T06:26:44+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg