Urteil gegen pädophilen Augsburger Kinderarzt Harry S. rechtskräftig – Opfer müssen nicht erneut aussagen

Der Bundesgerichtshof hat heute das Urteil gegen den pädophilen Augsburger Kinderarzt Harry S. bestätigt. Er muss zwölf Jahre und neun Monate ins Gefängnis und kommt anschließend in Sicherungsverwahrung. Das Berufsverbot haben die obersten Richter dagegen kassiert. Harry S. hatte sich an mehr als 20 Jungen vergangen. Im Prozess hatte er alle Vorwürfe zugegeben. Der Kinderarzt hatte immer wieder Kinder auf der Straße oder dem Spielplatz angesprochen, ihnen Spielzeug versprochen und sie dann in nahen Gebäuden missbraucht. Die schwerwiegendste Tat beging Harry S. im August 2014 in Niedersachsen. Dort entführte er einen Fünfjährigen in seine Wohnung in Hannover. Der Mann betäubte den Jungen, verging sich an ihm und setzte ihn benommen wieder aus. (lt/cg/erl)

800 800
https://www.rt1.de/urteil-gegen-paedophilen-augsburger-kinderarzt-harry-s-rechtskraeftig-121016/
2019-12-24T06:05:52+02:00
HITRADIO RT1