Domina aus Stadtbergen verurteilt: Sie hat ihren „Zahlsklaven“ erpresst

Das Augsburger Amtsgericht hat eine Frau aus Stadtbergen verurteilt, weil sie einen Mann erpresst hat. Die 34-Jährige arbeitet als Domina – Männer zahlen ihr Geld, um sich unterworfen zu fühlen. Sie hatte übers Internet Kontakt mit einem 27-Jährigen aus Österreich, der ihr als „Zahlsklave“ gefügig sein wollte und ihr insgesamt 3000 Euro zahlte. Als der Mann den Kontakt abbrechen wollte, weil ihm das Geld ausging, drohte die Domina ihm: Sie wolle alles seinen Eltern erzählen. Der Mann überwies ihr deshalb mehrere hundert Euro. Die 34-Jährige veröffentlichte trotzdem ein Foto seiner Bankkarte und seine Telefonnummer im Internet und forderte mehr Geld – er zeigte sie aber an. Die mehrfach vorbestrafte Frau ist jetzt zu 9 Monaten auf Bewährung verurteilt worden. (erl/cg)

800 800
https://www.rt1.de/urteil-in-augsburg-domina-aus-stadtbergen-erpresst-ihren-zahlsklaven-100392/
2019-05-18T08:01:12+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg