© HITRADIO RT1

Linus Förster verurteilt

Das Urteil im Prozess gegen den Augsburger Ex-Politiker Linus Förster ist gefallen: 3 Jahre und 10 Monate Haft.

Förster nahm das Urteil äußerlich gefasst auf. Er hatte gleich zu Prozessbeginn zugegeben, schlafende Frauen sexuell missbraucht zu haben und weitere Frauen illegal beim Sex gefilmt zu haben, darunter eine Prostituierte. Außerdem wurden bei ihm Kinderpornos gefunden. Bereits seit Dezember sitzt er in Gablingen in Haft.

Für Förster war die Urteilsverkündung am Freitagvormittag der letzte große öffentliche Auftritt für etliche Jahre. Er steht jetzt vor einem Scherbenhaufen - auch finanziell. Seinen Opfern zahlte er rund 30.000 Euro Entschädigung. Durch das Urteil verliert er auch seinen Anspruch auf die Pension als Landtagsabgeordneter.

© HITRADIO RT1