Urteil nach brutalem Raubüberfall in Augsburger Seniorenheim

Zwei Männer haben vor zwei Jahren eine 75-Jährige in einem Seniorenheim an der Ackermannstraße überfallen und ausgeraubt. Sie wurden vom Augsburger Landgericht deshalb jetzt zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Einer der Täter war der Frau gut bekannt: Er war ihr Altenpfleger. Der Mann und sein Komplize fesselten und knebelten die gelähmten Frau und knebelten sie, so dass sie fast gestorben wären. Dann klauten sie ihr Schmuck und Bargeld im Wert von mehr als einer viertel Million Euro. Polizei und Rettungsdienst hatten der Frau nach der Tat zunächst nicht geglaubt. Erst auf Drängen der Heimleitung liefen die Ermittlungen an. Die Täter müssen fünfeinhalb und sieben Jahre ins Gefängnis. (mac)

800 800
https://www.rt1.de/urteil-nach-brutalem-raubueberfall-in-augsburger-seniorenheim-99624/
2019-05-09T07:59:31+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg