Urteil: Syrer droht mit Bombe am Augsburger Vincentinum

Das Augsburger Amtsgericht hat jetzt einen Syrer verurteilt, der im Januar am Vincentinum mit einer Bombe gedroht hatte. Der Flüchtling hatte sich geweigert, vor einer Behandlung ein Medikament einzunehmen und wollte nach Hause gehen. Als die Krankenschwester dem 31-Jährigen erklärt, dass die Behandlung dadurch abgebrochen wird, rastet er aus. Er schlägt gegen Wände und Türen und droht mit einer Bombe im Namen Allahs. Die Polizei und der Staatsschutz wurden eingeschaltet, da am Anfang unklar war, ob es sich um einen Radikalen handelt. Der Verdacht bestätigte sich nicht. Der 31-Jährige muss jetzt eine Geldstrafe von 1800 Euro zahlen. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/urteil-syrer-droht-mit-bombe-am-augsburger-vincentinum-109953/
2019-09-06T06:46:36+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg