Verdächtige Zeichen in Zusmarshausen aufgetaucht

In Zusmarshausen sind verdächtige Kreidezeichen aufgetaucht. Laut Polizei wurden am Sonntag zwischen 13 und 22 Uhr zwei Männer dabei beobachtet, wie sie in der Nähe einer Tankstelle Markierungen auf Mülltonnen und Fensterläden schmierten. Die Längs- und Querstriche sehen aber anders aus als die bekannten klassischen sogenannten „Gaunerzinken“, mit denen Einbrecher Komplizen geheime Nachrichten übermitteln. Was die Kreidezeichen in Zusmarshausen zu bedeuten hatten, ist noch unklar. Die Polizei vermutet, dass eine rumänische Bettlergruppe dahinterstecken könnte, die am Wochenende im Raum Zusmarshausen unterwegs war. (eh/az/dc)

800 800
https://www.rt1.de/verdaechtige-zeichen-in-zusmarshausen-aufgetaucht-103311/
2019-06-25T06:11:02+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg