Nach acht Monaten: Mutmaßlicher Vergewaltiger von Neusäß geschnappt

Fahndungserfolg für die Augsburger Kripo: Der Vergewaltiger von Neusäß ist offenbar gefasst! Wie Polizei und Staatsanwaltschaft heute Mittag bekannt gegeben haben, sitzt ein 37-jähriger Augsburger seit gestern Nachmittag in Untersuchungshaft. Er hat die deutsche und die österreichische Staatsangehörigkeit und steht im Verdacht, Anfang September eine 16-Jährige vergewaltigt zu haben. Die Jugendliche war im Dirndl auf dem Heimweg vom Plärrer nach Hause, als sie im Gewerbegebiet an der Piechlerstraße in Neusäß angefallen wurde. Das Landeskriminalamt hatte im Oktober ein Phantombild veröffentlicht. Wie die Ermittler dem Tatverdächtigen auf die Spur gekommen sind, ist noch nicht bekannt. Die Kripo spricht von umfangreichen Ermittlungen und Auswertungen von Hinweisen aus der Bevölkerung. Insgesamt gingen mehr als 30 Hinweise bei der Polizei ein. (az)

800 800
https://www.rt1.de/vergewaltiger-von-neusaess-geschnappt-99998/
2019-05-15T07:26:31+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg