Verkehrszählung spricht für zweite Donaubrücke – So geht`s weiter

Die zweite Donaubrücke in Neuburg rückt ein Stück näher: Die Osttangente mit zweiter Donaubrücke bei Joshofen würde die Innenstadt am meisten entlasten. Das ist das Ergebnis der Verkehrszählung vom vergangenen Herbst, die gestern im Stadtrat vorgestellt wurde. Demnach würden täglich über 16.000 Fahrzeuge die zweite Donaubrücke benutzen. Allein auf der Elisenbrücke würden pro Tag 6700 Autos weniger fahren. Die Westtangente oder der Einbahnring in der Innenstadt wären laut Gutachten deutlich weniger effektiv. Die Ergebnisse der Verkehrszählung sollen jetzt eine wichtige Grundlage für die Umsetzung der zweiten Donaubrücke bilden. Das hat der Stadtrat mit großer Mehrheit beschlossen. Oberbürgermeister Bernhard Gmehling im RT1-Interview:

Im Jahr 2019/2020 sollen dann alle notwendigen Gutachten vorliegen. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/verkehrszaehlung-spricht-fuer-zweite-donaubruecke-60238/
2018-03-28T11:45:14+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg