Verrückter Kirschen-Unfall zwischen München und Augsburg

Auf der A8 zwischen München und Augsburg hat es Donnerstagvormittag einen spektakulären Unfall gegeben. Ein Lastwagen verlor in Höhe von Bergkirchen tausende Kirschen. Der Fahrer hatte eine Baustelle übersehen und deshalb scharf abgebremst. Dabei verlor er 30 Fässer, die bis zum Rand mit Kirschen voll waren – Gesamtgewicht: sechs Tonnen. Die Autobahn musste für drei Stunden gesperrt werden. Verletzt wurde niemand. (ff)

800 800
https://www.rt1.de/verrueckter-kirschen-unfall-zwischen-muenchen-und-augsburg-68007/
2018-06-21T17:30:42+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg