Versuchter Mord? 25-Jährige in Augsburg lebensgefährlich verletzt

In der Nähe des Augsburger Hauptbahnhofs hat ein Mann möglicherweise versucht, eine Frau umzubringen. Die 25-Jährige wurde Sonntagmorgen schwer blutend in der Schlettererstraße gefunden. Sie hatte eine Schnittverletzung am Hals. Ein Unbekannter hatte die Mitarbeiterin eines Pflegedienstes überfallen und war dann mit ihrem Dienstwagen geflüchtet. Er fuhr in der Rosenaustraße einen Fußgänger an, der leicht verletzt wurde, dann entkam er. Laut Polizei klaute der Mann dann vermutlich in Langerringen ein Privatauto und flüchtete. Der 31-Jährige aus dem Landkreis München konnte im Ostallgäu festgenommen werden, wo er mit einem Beil herum lief. Er sitzt jetzt in Untersuchungshaft. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/versuchter-mord-25-jaehrige-in-augsburg-lebensgefaehrlich-verletzt-72901/
2018-07-31T09:38:09+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg