Verwaltungsgebäude am Augsburger Rathausplatz nicht mehr frei zugänglich

Die Stadt Augsburg will ihre Mitarbeiter besser schützen. Voraussichtlich ab nächstem Monat könnt ihr deshalb das Verwaltungsgebäude am Rathausplatz nicht mehr einfach so betreten. Am Zugang in der Maxstraße sitzt dann ein Pförtner, bei dem sich Besucher anmelden müssen. Und auf der Seite des Rathausplatzes gibt’s in Zukunft eine Klingel. Grund ist, dass zuletzt immer wieder städtische Mitarbeiter bedroht und beschimpft wurden. Im Verwaltungsgebäude sitzen die meisten städtischen Referenten, auch Oberbürgermeister Kurt Gribl hat dort sein Büro. (mac/cg)

800 800
https://www.rt1.de/verwaltungsgebaeude-am-augsburger-rathausplatz-nicht-mehr-einfach-so-zugaenglich-108371/
2019-08-19T19:32:50+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg