Viel Müll an der Wertach: Stadt will reagieren

In Augsburg gilt wegen der anhaltenden Hitze noch immer überall Grillverbot – die Stadt kämpft unterdessen mit wachsenden Müll-Bergen. In der Woche laufen demnach rund zwei Kubikmeter Müll allein am Wertachufer an, das sind rund 25 Mülltonnen voll. Der Müll wird zum Teil liegen gelassen, aber auch die Mülleimer sind überfüllt. Die Stadt will jetzt mehr Mitarbeiter einstellen und ein neues Räumungs-Fahrzeug kaufen. Ab kommendem Jahr sollen die Mülleimer dann täglich geleert werden.

Wer Abfall einfach so liegen lässt, muss mit einem Bußgeld rechnen. Das gilt auch für Grillen außerdehalb der öffentlichen Grillplätze. Dazu kann bei anhaltender Dürre und Hitze noch ein Strafverfahren kommen: Wer durch das Grillen auch nur eine Brandgefahr auslöst, dem kann sogar eine Gefängnisstrafe drohen. Dazu muss kein Waldbrand entstehen. (mac/erl)

800 800
https://www.rt1.de/viel-muell-an-der-wertach-stadt-will-reagieren-73938/
2018-08-09T06:35:09+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg