Volksfest-Feeling in Augsburg: So läuft der Mini-Plärrer in Corona-Zeiten

Am morgigen Freitag startet in Augsburg der „Mini-Plärrer“. Mit 55 Fahrgeschäften und Imbissbuden eine deutlich abgespeckte Plärrer-Variante. Bierzelte gibt es nicht, dafür haben viele Imbissstände Bänke aufgebaut. Josef Diebold vom Schaustellerverband sagt zu den Hygienemaßnahmen:

An den Ständen darf den Kunden nichts direkt in die Hand gegeben werden. Außerdem dürfen nicht mehr als 1500 Personen gleichzeitig auf das Gelände. Der Mini-Plärrer startet morgen um 16 Uhr, er geht bis 13. September. (lm/mac/erl)

800 800
https://www.rt1.de/volksfest-feeling-in-augsburg-so-laeuft-der-mini-plaerrer-in-corona-zeiten-183837/
2020-08-27T11:09:44+01:00
HITRADIO RT1