Von Kopfhörern und Smartphone abgelenkt: 15-Jährige wird von Augsburger Straßenbahn erfasst

Am Nachmittag ist eine 15-Jährige in der Friedberger Straße von einer Straßenbahn erfasst und verletzt worden. Wie die Polizei mitgeteilt hat, war sie durch Kopfhörer und ihr Smartphone abgelenkt. Deshalb hatte sie die Straßenbahn wohl nicht gehört, als sie die Gleise überquerte. Glücklicherweise wurde sie nur leicht verletzt, nach dem Unfall aber trotzdem zur Beobachtung ins Augsburger Klinikum gebracht. Der genaue Unfallhergang muss noch geklärt werden, die Polizei hat Zeugen vernommen und ermittelt. Polizeisprecher Michael Jakob sagte, dass es zwar kein Kopfhörerverbot gibt, aber solche Ablenkungen immer wieder zu Gefahrensituationen führen können. Bestes Beispiel sei der Unfall heute.

Vor ziemlich genau einem Jahr hat es in Kriegshaber einen ähnlichen Fall gegeben. Damals hatte ein 19-Jähriger die Straßenbahn aufgrund von Kopfhörern überhört und wurde erfasst. Auch er hatte Glück im Unglück und kam mit einer Knieverletzung davon. (jeh)

800 800
https://www.rt1.de/von-kopfhoerern-und-smartphone-abgelenkt-15-jaehrige-wird-von-augsburger-strassenbahn-erfasst-20182/
2017-08-28T14:36:22+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg