Vor der Polizei geflüchtet: Raser in Augsburg verurteilt

Ein 19-Jähriger hatte sich letztes Jahr in Augsburg eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Jetzt ist er dafür verurteilt worden. Eine Streife wollte das Auto mit rumänischem Kennzeichen damals in der Neuburger Straße kontrollieren. Der Autofahrer gab Gas und flüchtete mit bis zu 110 km/h über Grünstreifen, Feldwege und durch Gebüsche in Richtung Gersthofen. Dort fand die Polizei später das Auto und erwischte auch den Fahrer. Er hatte keinen Führschein und auch die Nummernschilder waren gestohlen. Der 19-Jährige muss jetzt unter anderem 1200 Euro Strafe zahlen und kann erst in einem halben Jahr wieder den Führerschein beantragen. (dc/erl)

800 800
https://www.rt1.de/vor-der-polizei-gefluechtet-raser-in-augsburg-verurteilt-137675/
2020-07-10T06:06:41+02:00
HITRADIO RT1