Vorerst kein weiteres Bordell in Lechhausen

Es bleibt vorerst dabei: Im Gewerbegebiet bei der Kalterer Straße im Südosten Lechhausens wird es kein weiteres Bordell geben. Das sieht ein Vergleich vor, den die Stadt Augsburg und ein Bordellbetreiber heute vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof in München geschlossen haben. Allerdings gibt es noch eine Widerrufsfrist bis Ende Juni. Der Bordellbetreiber wollte in dem Gebiet ein Bordell aufmachen, die Stadt lehnte das ab – und änderte nachträglich auch gleich den Bebauungsplan für das Gebiet, damit dort auch künftig keine neuen Bordelle hinkommen. Die Verwaltung befürchtet Nachteile für das Gewerbegebiet und die Anwohner. (az)

800 800
https://www.rt1.de/vorerst-kein-weiteres-bordell-in-lechhausen-98085/
2019-04-16T14:35:13+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg