Vorsicht: Glatte Straßen in der Region!

Nach dem Wintereinbruch an Neujahr hat es bereits einige Unfälle gegeben. In kürzester Zeit hat es in der Region bereits viele Male Mal gekracht, mehrere Personen wurden leicht verletzt. Erst am Mittwoch kam ein 59-jähriger Mann in Schwabmünchen aufgrund einer Schneewehe von der Straße ab und überschlug sich. Der Fahrer hatte Glück und blieb unverletzt, das Auto hat hingegen einen Totalschaden. Die Polizei bittet alle Verkehrsteilnehmer darum, ihre Geschwindigkeit den Witterungsverhältnissen anzupassen. Die Kälte hält auch in den kommenden Tagen an. Allein im Augsburger Stadtgebiet gibt es bis zu 40 Fahrzeuge, die Straßen und Wege freiräumen. Trotzdem rät die Polizei dazu, morgens mehr Zeit fürs Scheibenkratzen und den Weg zur Arbeit einzuplanen.

Für viele Mieter und Hauseigentümer bedeutet dieses Wetter außerdem: Schnee schippen! Die Räumpflicht gilt an Werktagen ab 7 Uhr morgens und bis abends um 20 Uhr. An Sonn- und Feiertagen müssen Gehwege in einigen Städten und Gemeinden bis 8, in anderen bis 9 Uhr morgens geräumt sein. Wird nicht geräumt, droht ein Bußgeld. Verletzt sich jemand kann es sogar sein, dass man für die Arztkosten oder den Verdienstausfall aufkommen muss. (ah/jeh)

800 800
https://www.rt1.de/vorsicht-glatte-strassen-in-der-region-13143/
2017-01-04T12:50:34+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg