Vorsicht vor Wild auf den Straßen

Zu dieser Jahreszeit steigt wieder die Gefahr von Wildunfällen in der Region. Zuletzt wurde dabei in Lützelburg bei Gablingen ein 19-jähriger Autofahrer schwer und seine Beifahrerin leicht verletzt. Der junge Mann war auf der Verbindungsstraße nach Affaltern einem Reh ausgewichen und in ein Waldstück gerast. Dort prallte der Wagen gegen mehrere Bäume. Die Polizei rät: Wer ein Tier neben der Fahrbahn sieht, sollte langsam fahren. Steht ein Tier auf der Fahrbahn , sollte man vom Fern- aufs Abblendlicht umschalten und wenn möglich hupen und bremsen. Kommt es zu einem Unfall, muss ein Jäger oder die Polizei informiert werden. Ansonsten droht ein Bußgeld. (lt)

800 800
https://www.rt1.de/vorsicht-vor-wild-auf-den-strassen-82188/
2018-11-02T16:17:09+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg